AdresslisteKontaktSuche
Lauperswil

Informationen aus der Kirchgemeindeversammlung

vom 27. November 2022 im Anschluss an den Gottesdienst in der Kirche Lauperswil

Am Sonntag, 27. November 2022 fand in der Kirche Lauperswil die Kirchgemeinde-versammlung statt.

Die Stimmberechtigten haben das Budget 2023, welches mit einem Aufwand und Ertrag von
je Fr. 599‘850.— ausgeglichen vorliegt, einstimmig genehmigt. Dies bei unveränderter Steueranlage von 0.184%.

Ebenso wurden die beiden Investitionskredite von total Fr. 682‘000.— einstimmig genehmigt. Die Heizungssteuerung der Kirche wird ersetzt, was mit einem Kostenpunkt von Fr. 30‘000.— verbunden ist. Die neue Steuerung bietet diverse Optimierungsmöglichkeiten, wodurch auch Energie gespart werden kann.

Ein recht grosser Investitionskredit von Fr. 652‘000.— wurde für die Restauration der Kirchenaussenfassade, welche alle 50-60 Jahre ansteht, gesprochen. Die Arbeiten werden in den Jahren 2023 / 2024 realisiert. In einer ersten Etappe wird das Sockelmauerwerk restauriert, in einem weiteren Schritt dann die ganze Fassade inklusive Fenster, Sonnenuhr und Anbauten. Somit wird die Kirche ab Herbst 2024 in neuem Glanz erscheinen und das Dorfbild von Lauperswil weiterhin markant prägen.

Im Zusammenhang mit den Gesamterneuerungswahlen im Kirchgemeinderat und den Kommissionen wurden die folgenden Änderungen bekannt gegeben: Jrene Mumenthaler, Jakob Meister und Fritz Minder legen ihr Amt als Kirchgemeinderäte per Ende 2022 nieder.

Neu in den Kirchgemeinderat gewählt wurden Katrin Schmid, Lauperswilstrasse 26, Zollbrück und Daniel Wüthrich, Längmattstrasse 12, Zollbrück. Wiedergewählt wurden Margrit Wenger (zugleich als Präsidentin der Kirchgemeinde sowie der Kirchgemeindeversammlung); Helene Müller (Vizepräsidium); Barbara Humbert und Silvia Leuenberger.

Wiedergewählt in die Bezirkssynode Oberemmental wurden Elisabeth Herrmann, Margrit Meister, Helene Müller und Margrit Wenger.

Ebenfalls wiedergewählt wurden auch alle drei Mitglieder der Rechnungsprüfungskommission: Hans Minder, Alexander Berger und Hans Zahnd.

Ursula Bigler vertritt die beiden Kirchgemeinden Lauperswil und Rüderswil weiterhin als Synodale im kantonalen Kirchenparlament.

Allen bisher Amtierenden, Neu- und Wiedergewählten, Angestellten und freiwillig Mitarbeitenden herzlichen Dank für ihr Engagement in unserer Gemeinde!

Die Kirchgemeinde Lauperswil bietet stets abwechslungsreiche und interessante Angebote für jeden Lebensstand. Alle Informationen sind auf der Homepage www.kirche-lauperswil.ch zu finden.